28. November 2019, 13:24

Busfahrer fährt Fahnenmast um

Symbolbild Bild: Polizei Bayern
Ein 60-jähriger Busfahrer rangierte in der Nacht des 27.11.2019 in der Alois-Bauer-Straße in Donauwörth einen Omnibus und übersah dabei einen auf einer Parkfläche stehenden Fahnenmast und prallte gegen diesen.

Der Mast wurde dadurch umgedrückt. Der entstandene Fremdschaden beträgt circa 1.000 Euro, der Schaden am Bus wird aktuell noch ermittelt. (pm)