10. April 2021, 09:03
Feuerwehreinsatz

Defekter Trockner löst Schwelbrand aus

Symbolbild Bild: pixabay
Gestern Abend entzündete sich im Keller eines Einfamilienhauses aufgrund eines technischen Defektes ein Wäschetrockner.

Der 67-jährige Eigentümer trennte selbst den Wäschetrockner vom Strom und löschte den kleinen Schwelbrand. Hierbei atmete er Rauchgase ein und kam leicht verletzt ins Krankenhaus Donauwörth.

Am Trockner entstand ein Sachschaden von ca. 150,- €. Ein Fehlverhalten war für die Polizeibeamten vor Ort nicht erkennbar.

Die Freiwillige Feuerwehr Asbach-Bäumenheim war mit 20 Einsatzkräften vor Ort. (pm)