12. März 2019, 10:34

Drei Fahrzeuge bei Auffahrunfall beschädigt

Symbolbild Bild: pixabay
Da ein 32-jähriger Pkw-Fahrer seinen Sicherheitsabstand nicht eingehalten hat und nicht rechtzeitig anhalten konnte, wurden zwei weitere Autos bei einem Auffahrunfall beschädigt.

Alle Beteiligten blieben aber unverletzt. Der Mann aus dem Landkreis Starnberg hatte an der Kreuzung Augsburger Str. / Krankenhausstraße nicht mehr rechtzeitig anhalten können und war stadteinwärts auf seinen Vordermann aufgefahren. Durch den Aufprall wurde dieser wiederum auf einen weiteren Pkw geschoben. Insgesamt entstand ein Sachschaden von über 10 000 Euro. (pm)