20. Juni 2020, 09:59

Drei weitere Fälle gelockerter Radmuttern angezeigt

Symbolbild Bild: pixabay
Aufgrund der derzeitigen Pressemeldungen wegen „gelockerter Radmuttern“ meldete sich am Freitag eine Wemdinger Familie, die Strafanzeige wegen eines versuchten gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr erstattete.

Der bisher unbekannte Täter lockerte in den vergangenen zwei bis drei Wochen an drei Pkw die Radmuttern; in einem Fall lag eine Radmutter sogar neben dem Rad. 

Wer hierzu sachdienliche Hinweise geben kann, möge sich bitte unter der Telefonnummer 09 06 / 70 66 70 mit der Polizeiinspektion Donauwörth in Verbindung setzen. (pm)