23. März 2021, 09:36
Zeugen gesucht

Dreister Diebstahl während der Ruhezeit eines Lkw-Fahrers

Bild: pixabay
Während ein 31-jähriger Sattelzugfahrer von Sonntag auf Montag seine Ruhezeit auf einem Parkplatz bei Harburg einhielt, entwendeten bisher unbekannte Täter die Frontscheinwerfer des Lkws. Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen für die Tat.

Ein bislang unbekannter Täter entwendete im Tatzeitraum vom 21.03.2021, 22:00 Uhr bis zum 22.03.2021, 05:00 Uhr beide Frontscheinwerfer am Sattelzug eines 31-jährigen Ungarn. Der 40-Tonner war auf dem Parkplatz an der Bundesstraße 25 bei Harburg, Höhe Märker-Werk, geparkt worden.

Der Täter öffnete während der Ruhezeit des Geschädigten die vordere Motorraumabdeckung der Sattelzugmaschine und schraubte beide Beleuchtungseinheiten ab. Die Leitungskabel wurden allerdings nicht fachmännisch abgesteckt sondern durchgeschnitten. Anschließend erfolgte der Abtransport der beiden schweren Scheinwerfer mit einem unbekannten Fahrzeug.

Bislang sind keine Täterhinweise bekannt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 3.000 Euro. Ein Ermittlungsverfahren wegen besonders schweren Diebstahls wurde aufgenommen. Wer sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 0906 / 706670 mit der Polizeiinspektion Donauwörth in Verbindung zu setzen. (pm)