30. Oktober 2019, 15:53

Erneut beschädigtes Christuskreuz entdeckt

Symbolbild Bild: Diana Hahn
Eine weitere beschädigte Christusfigur wurde der Polizei gestern von einer Zeugin gemeldet. Ob dieser Vorfall mit den bereits bekannten Fällen zusammenhängt, wird nun ermittelt.

Aufgrund der Presseberichterstattung wurde der Polizei in Donauwörth am gestrigen Dienstagnachmittag von einer Zeugin eine weitere, massiv beschädigte Christusfigur am Kreuz mitgeteilt. Der linke Arm der an einem Steinkreuz hängenden Figur wurde durch grobe Gewalteinwirkung abgerissen. Das abgebrochene Teilstück konnte von den Beamten vorgefunden werden. Ob ein Zusammenhang mit den bislang bekannten Fällen besteht, ist nun Gegenstand weiterer Ermittlungen. Polizeilicherseits wird ein Verfahren wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung geführt. (pm)