16. September 2019, 11:08

Eternitplatten nicht fachgerecht entsorgt

Symbolbild Bild: pixabay
Entgegen den Vorschriften wurde bei einer Dachsanierung der Umgang mit asbesthaltigen Material nicht beim zuständigen Landratsamt angezeigt. Die Bauarbeiten fanden letztendlich ohne jegliche Einhaltung von Schutzmaßnahmen statt.

Bereits letzte Woche waren mehrere Männer zusammen in der Talstraße aufgetaucht, um Dachsanierungen anzubieten. Im speziellen Fall wurde ein altes Dach einer Garage abgedeckt und das Eternitdach gegen Wellblechprofile ausgetauscht. Entgegen den Vorschriften wurde der Umgang mit dem asbesthaltigen Material nicht beim zuständigen Landratsamt angezeigt. Die Abbauarbeiten fanden letztendlich ohne jegliche Einhaltung von Schutzmaßnahmen statt.

In diesem Zusammenhang sucht die Polizei noch nach weiteren Baustellen. Die Männer aus Rumänien stehen im Verdacht, dass mitgenommene Eternit nicht fachgerecht zu entsorgen. In der Vergangenheit waren immer wieder illegale Ablagerungen solcher Eternitplatten festzustellen. Die Polizei warnt hier außerdem vor einem überhöhten Arbeitspreis der in bar zu entrichten wäre. Der Arbeitstrupp war mit einem blauen VW-Transporter, rumänischer Zulassung und einem weißen Sprinter, mit Augsburger Kennzeichen, unterwegs. Hinweise bitte an die Polizei Nördlingen, unter Tel. Nr. 09081/2956-0. (pm)