27. November 2019, 15:03

Fahranfänger unter Drogeneinfluss am Steuer

Symbolbild Bild: pixabay
Am Dienstagabend wurde im Gemeindegebiet von Otting ein 18-Jähriger einer polizeilichen Verkehrskontrolle unterzogen.

Relativ schnell stellten die Beamten bei dem jungen Mann drogentypische Ausfallerscheinungen fest. Auf Vorhalt gab der Fahrzeugführer zu, zurückliegend einen „Joint“ geraucht zu haben. Nachdem ein daraufhin durchgeführter Drogenschnelltest positiv reagierte ordneten die Beamten eine Blutentnahme an, die im Donauwörther Krankenhaus durchgeführt wurde. Der Fahranfänger muss mit einem Bußgeldverfahren und einem Fahrverbot, sowie in seinem Fall zusätzlich auch mit einer Nachbeschulung rechnen. (pm)