19. August 2020, 11:27

Fahren ohne Fahrerlaubnis

Symbolbild Bild: pixabay
Am 18.08.2020, gegen 20:00 Uhr wurde ein Pkw-Fahrer auf einem Feldweg bei Münster einer Verkehrskontrolle unterzogen. Bei der Prüfung der erforderlichen Papiere stellte sich heraus, dass der Fahrer keine Fahrerlaubnis besitzt.

Die Weiterfahrt wurde sofort unterbunden. Es wird ein Verfahren wegen Fahrern ohne Fahrerlaubnis eingeleitet. Weitere Ermittlungen beim Fahrzeughalter hinsichtlich der Duldung sind noch erforderlich. Der 28-jährige Fahrer stammt aus dem südlichen Landkreis. (pm)