23. Oktober 2020, 16:56

Fahrradfahrer kommt einhändig zu Fall und verletzt sich

Symbolbild Bild: Pixabay
Beim einhändigen Fahrradfahren stürzte am Donnerstag ein 67-jähriger Bäumenheimer und zog sich Verletzungen zu.

Am 22.10.2020, um 13:00 Uhr, fuhr ein 67-jähriger Bäumenheimer mit seinem Fahrrad den Radweg neben der Kreisstraße DON 38 von Asbach-Bäumenheim in Richtung Hamlar. Dabei hatte er lediglich eine Hand am Lenker. Im weiteren Verlauf des Radwegs achtete der Senior den Angaben zufolge noch dazu nicht auf die Fahrbahn, als es ihm schließlich aus ungeklärter Ursache den Lenker des Trekkingrades verriss.

Der Mann konnte sich nicht mehr stabilisieren, stürzte und fiel frontal auf seinen Kopf. Hierbei zog sich der 67-Jährige eine Platzwunde oberhalb des rechten Auges und diverse Schürfwunden im Gesicht, der rechten Hand und des rechten Knies zu. Er wurde durch einen verständigten Rettungswagen in die Donau-Ries-Klinik verbracht. Hinweise auf ein Fremdverschulden liegen nicht vor. (pm)