16. Oktober 2019, 09:07

Fahrradfahrer prallt kopfüber auf Asphalt

Symbolbild Bild: pixabay
Zu einem Fahrradunfall mit einer verletzten Person kam es am vergangenen Donnerstag in der Artur-Proeller-Straße in Donauwörth.

Ein 37-jähriger Fahrradfahrer aus Neusäß fuhr dort auf dem gemeinsamen Geh- und Radweg in Richtung Stadtmitte. Auf Höhe der Einfahrt zum Kundenparkplatz eines Lebensmittelgeschäftes kam er mit seinem Zweirad alleinbeteiligt ins straucheln und stürzte ungebremst kopfüber auf den Asphalt. Da der Radfahrer keinen Fahrradhelm trug, erlitt er mehrere blutende Wunden im Kopfbereich. Er wurde mit dem Rettungsdienst in die Donau-Ries-Klinik in Donauwörth eingeliefert. (pm)