29. April 2020, 13:56

In "Fake-Shop" bestellt

Symbolbild Bild: pixabay
Opfer eines Betrugs wurde ein Bäumenheimer.

Ein 45-jähriger Bäumenheimer bestellte in einem vermeintlichen Online-Shop für Elektrogeräte eine Playstation für 260,80 Euro. Nach sofortiger Überweisung des fälligen Geldbetrages auf ein deutsches Bankkonto reagierte der Verkäufer nicht. Im weiteren Verlauf konnte der Geschädigte durch eine Eigenrecherche in Erfahrung bringen, dass er einem sogenannten „Fake-Shop“ aufgesessen ist. Der Mann erstattete eine Online-Anzeige. Die zuständige Polizeiinspektion Donauwörth nahm daher ein Ermittlungsverfahren wegen Warenbetrugs auf.(pm)