21. März 2019, 10:12

Falsche Ausfahrt genommen: Lkw-Fahrer verursacht Unfall

Symbolbild Bild: pixabay
Auf der B 2 hatte am Mittwoch ein Lkw-Fahrer die falsche Ausfahrt genommen. Er hielt in der Ausfahrt an und legte den Rückwärtsgang ein. Eine bereits hinter ihm stehende Pkw-Fahrerin konnte auf das Manöver nicht mehr reagieren.

Ein ukrainischer Lkw-Fahrer verursachte am Mittwoch kurz nach 17.00 Uhr einen kleinen Verkehrsunfall an der Ausfahrt Parkstadt. Er war mit seinem Sattelzug auf der B 2 in Fahrtrichtung Norden unterwegs und hatte die Bundesstraße an der Ausfahrt Parkstadt verlassen. Hier bemerkte er, dass er falsch ausgefahren war und er hielt auf der Ausfahrtsspur auf der linken Fahrbahnhälfte an. Warum er dann den Rückwärtsgang einlegte war nicht ganz zu klären. Eine inzwischen hinter ihm stehende Pkw-Fahrerin konnte auf das Manöver nicht mehr reagieren und wurde von dem Laster leicht angefahren. Der Sachschaden wurde auf ca. 3.500 € beziffert.

Der Ukrainer musste eine Sicherheitsleistung hinterlegen und konnte dann aber regelkonform vorwärts wieder weiterfahren. (pm)