21. März 2018, 09:19

Fußgängerin wird bei Unfall schwer verletzt

Archivbild Bild: DRA
Am Mittwochmorgen kam es im Stadtmühlenfeld in Donauwörth zu einem Verkehrsunfall mit einer mutmaßlich schwer verletzten Fußgängerin. 
Donauwörth - Eine 53-jährige Zeitungsausträgerin war gegen 05.45 Uhr im Stadtmühlenfeld zu Fuß unterwegs und nutzte dabei den Gehweg stadteinwärts. Zur Unfallzeit fuhr eine 52-jährige Autofahrerin gegenüber vom Fahrbahnrand an und wollte auf der Straße wenden. Dabei übersah sie die Fußgängerin und fuhr sie an. Mit Verdacht auf einen Fußbruch sowie Verletzungen am Knie und im Gesicht kam die Geschädigte in die Donau-Ries Klinik.
Bei der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass die Frontscheibe des Autos nicht vollständig von Schnee und Eis befreit und so die Sicht eingeschränkt war. Ein Sachschaden entstand nicht. (pm)