19. Oktober 2021, 10:48
Gleissperrung

Gefährliche Mutprobe: Jugendliche laufen über Gleise

Symbolbild Bild: pixabay
Am Montag überquerten Jugendliche immer wieder die Gleise am Bäumenheimer Bahnhof . Die Bundespolizei sperrte sofort die Gleise für alle ankommende Züge.

Am 18. Oktober, um 18.10 Uhr, erging von Zeug*innen eine Mitteilung an die Polizei Donauwörth, dass mehrere Jugendliche im Bereich des Bahnhofs Bäumenheim immer wieder "spaßeshalber" zu Fuß die Gleise überqueren.

Aufgrund der mit diesen augenscheinlichen Mutproben einhergehenden Lebensgefahr wurde über die Bundespolizei eine sofortige Gleissperrung für alle ankommenden Züge des Nah- und Fernverkehrs veranlasst. Bei der Ankunft eines Streifenwagens am Bäumenheimer Bahnhof flüchteten die Jugendlichen von den Gleisanlagen in verschiedene Richtungen.

Lediglich ein 12-jähriges Mädchen blieb vor Ort. Dieses wurde seiner Mutter übergeben. Nun wird gegen die namentlich noch unbekannten Jugendlichen wegen Verstößen nach der Eisenbahnbau- und Betriebsordnung ermittelt. Der Zugverkehr war für ca. 30 Minuten beeinträchtigt. (pm)