24. Dezember 2020, 10:01

Geldbörse entwendet

Symbolbild. Bild: pixabay
Eine junge Frau legte ihren Geldbeutel auf der Haustreppe ab, ein Unbekannter entwendetet die Börse.

Eine 19-jährige Donauwörtherin wählte am Mittwoch einen unvorteilhaften Ablageort für ihre Geldbörse, nämlich die öffentlich zugängliche Haustreppe in einem Mehrfamilienhaus. Der Dieb oder die Diebin entwendete die Börse, in der sich neben 70 Euro Bargeld auch alle gängigen Ausweisdokumente und die Scheckkarten der Geschädigten befanden. Durch die Polizei wird wegen Diebstahl gegen Unbekannt ermittelt. (pm)