14. Januar 2021, 07:59

Gescheitertes Überholmanöver führt zu Unfall

Symbolbild Bild: pixabay
Am Mittwochmorgen versuchte ein 61-Jähriger, einen Lkw auf der B 466 bei Oettingen zu überholen. Dabei übersah er jedoch den Gegenverkehr, weshalb es zum Unfall kam.

Am 13. Januar befuhr ein 61-Jähriger mit seinem Pkw die B 466 von Oettingen in Richtung Westheim. Dort setzte der Mann zum Überholen eines Lkw an, bemerkte aber währenddessen einen entgegenkommenden Pkw. Um einen Zusammenstoß mit dem Gegenverkehr zu vermeiden, bremste der 61-Jährige ab und scherte wieder nach rechts hinter den Lkw ein. Dabei touchierte er den diesen und ein nach dem Lkw fahrender Pkw-Fahrer war gezwungen eine Vollbremsung zu tätigen und wich nach rechts ins Bankett aus um ebenfalls einen Zusammenstoß zu vermeiden.

Beim Ausweichen wurde der Pkw durch die Kollision mit einem Leitpfosten beschädigt. Personen wurden bei dem Unfall zum Glück nicht verletzt, allerdings entstand ein Gesamtschaden in Höhe von circa 7100 Euro. (pm)