21. August 2020, 11:06

Geschwindigkeitsmessung zwischen Monheim und Warching

Symbolbild Bild: pixabay
Aufgrund von Bürgerhinweisen hat die Verkehrspolizeiinspektion Donauwörth am Mittwoch (19.08.2020) zwischen 14.00 und 19.00 Uhr auf der Staatsstraße zwischen Monheim und Warching erstmalig auf Höhe der Abzweigung nach Natterholz eine stationäre Geschwindigkeitsmessung in Fahrtrichtung Neuburg/Donau durchgeführt.

573 Fahrzeuge durchfuhren in dieser Zeit die Messstelle in Richtung Neuburg. Nur elf Fahrzeuge mussten dabei beanstandet werden. Drei Pkw lagen allerdings mit Geschwindigkeiten – nach bereits erfolgtem Abzug aller Toleranzen – zwischen 130 und 137 km/h im Anzeigenbereich. Auch aufgrund der unebenen Fahrbahn in dem Abschnitt sind diese gefahrenen Geschwindigkeiten durchaus als kritisch zu bewerten. (pm)