10. Januar 2018, 07:28

Großbrand in landwirtschaftlichem Anwesen

Unter anderem war die Feuerwehr Nördlingen mit der Drehleiter im Einsatz. Bild: BGB Movie
Am gestrigen Abend sorgte ein Brand im Hohenaltheimer Ortsteil Niederaltheim für einen Einsatz mit weit über einhundert Einsatzkräften. Ein landwirtschaftliches Gebäude war in Brand geraten. 
Hohenaltheim - Aus bisher unbekannten Gründen brach gegen 23:30 Uhr in dem landwirtschaftlichen Anwesen ein Brand aus, der sich schnell auf das gesamte Gebäude - eine rund 50 Meter lange Scheune - ausbreitete. Außerdem wurden noch zwei Garagen mit in Mitleidenschaft gezogen. Die Brandursache ist noch unbekannt, aus diesem Grund wurde die Kriminalpolizei aus Dillingen mit den Ermittlungen betraut.
Der Einsatz dauerte bis in die Morgenstunden an. Der Sachschaden wird nach Auskunft der Polizei wohl im sechsstelligen Bereich liegen. Personen kamen glücklicherweise nicht zu schaden. Im Einsatz waren rund einhundert Einsatzkräfte, darunter zahlreiche Feuerwehren und das UG-ÖEL
Im weiteren Verlauf wird das Anwesen heute von der Kriminalpolizei in Augenschein genommen und entsprechend untersucht. Bis die Brandursache feststeht dürften nun einige Tage vergehen.
Matthias Stark
Matthias Stark , Donau-Ries-Aktuell

Geschäftsführer und Gründer. Immer direkt vor Ort wenn etwas passiert, auch in der Nacht. Verantwortlich für den Anzeigenvertrieb. Bespricht dienstliches gerne bei einem Arbeitsessen. Katzenliebhaber. Hat ein Faible für antike Holzmöbel. Bringt Tochter und Hund gerne mit ins Büro.

Telefon: 0 90 80/9 23 92-10