2. Dezember 2020, 11:50

Handwerker isst während der Fahrt

Symbolbild Bild: Diana Hahn
Am 1. Dezember, um 11:45 Uhr, befuhr ein 32-jähriger Handwerker in einem Transporter die Raiffeisenstraße in Richtung Hauptstraße. Da er nebenbei Brotzeit machte, kam es zu einem Unfall mit hohem Sachschaden.

Am Dienstag kam es zu einem Unfall in Asbach-Bäumenheim. Da der Mann am Steuer seine mittägliche Brotzeit zu sich nahm, geriet dieser zu weit nach rechts von der Fahrbahn und krachte auf einen ordnungsgemäß am rechten Rand parkenden Pkw. An diesem wurde durch den heftigen Aufprall das Heck linksseitig stark beschädigt sowie der komplette Wagen nach rechts geschoben, sodass auch noch beide rechten Felgen gegen den Bordstein schrammten.

Es entstand ein Schaden von geschätzten 7.000 Euro. Der Unfallverursacher gab an, unverletzt geblieben zu sein. (pm)