10. Mai 2022, 09:13
Verkehrsunfall

Hoher Sachschaden durch misslungenes Überholmanöver

Symbolbild Bild: pixabay
Die Polizei Nördlingen wurde gestern zu einem Unfall gerufen, bei dem ein junger Mann von der Fahrbahn abkam.

Gestern Morgen setzte ein 19-jähriger Pkw-Fahrer auf der B 466, Höhe Wachfeld, zum Überholen einer Fahrzeugkolonne an. Da er seinen Überholvorgang an einer unübersichtlichen Stelle begann, konnte er nicht einsehen, dass ihm ein Pkw entgegen kam. Der 19-Jährige versuchte eine Kollision mit dem 52-jährigen Pkw-Fahrer zu verhindern und wich nach links aus. Dabei touchierte er den entgegenkommenden Pkw allerdings noch am rechten Kotflügel und kam in einem Straßengraben zum Stehen. Keiner der Beteiligten wurde bei dem Unfall verletzt, es entstand allerdings ein Sachschaden in Höhe von etwa 18.500 Euro. (pm)