28. Dezember 2019, 09:22

Hunde bei Verkehrsunfall getötet

Symbolbild Bild: Diana Hahn
Gestern Abend erfasste eine Frau mit ihrem Pkw zwei Hunde, die zwischen Dürrenzimmern und Maihingen einfach auf die Straße gelaufen waren.

Am Freitagabend fuhr eine 42-jährige Frau mit ihrem Pkw auf der Kreisstraße von Dürrenzimmern in Richtung Maihingen, als plötzlich zwei Hunde auf die Fahrbahn liefen. Die Frau konnte weder ausweichen noch abbremsen und erfasste beide Hunde. Ein Tier wurde dabei sofort getötet, das andere schwer verletzt. Der verletzte Hund wurde mit Einwilligung des anwesenden Hundehalters mit zwei Schüssen aus der Dienstpistole eines Polizisten von seinem Leiden erlöst. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 7000 Euro.(pm)