25. Januar 2018, 15:38

Jugendliche beschmieren Lagerhalle nach Diebstahl

Symbolbild Bild: pixabay
Am 23. Januar ging die Polizei in Donauwörth einem Anruf wegen Graffitisprayer nach. Wie sich herausstellte haben drei Jugendliche die Wand einer Lagerhalle mit Haarfarbe beschmiert. Daneben wurde Verpackungsmaterial von Elektroartikeln gefunden, welches sich später als Diebesgut herausstellte. 
Donauwörth - Am gestrigen Mittwoch kurz nach 14:00 Uhr ging bei der Polizeiinspektion in Donauwörth die Mitteilung ein, dass soeben an einer Lagerhalle in der Bahnhofstraße Graffitisprayer „aktiv“ sind. Bei der Überprüfung des Sachverhalts konnte festgestellt werden, dass die unverputzte Mauer einer Halle offensichtlich mit Haarfarbe verschmiert wurde und unmittelbar daneben frisches Verpackungsmaterial von Elektroartikeln auf dem Boden lag.
Personen konnten letztendlich vor Ort nicht mehr angetroffen werden.  Bei der anschließenden Bereichsfahndung mit zwei weiteren Streifenwagenbesatzungen konnten in der Nähe der Schule drei Jugendliche (13, 14, und 15 Jahre alt) angetroffen werden. Im Rahmen der Überprüfung stellte sich heraus, dass sich die Gruppe vor der Beschädigung an der Lagerhalle in einem Einkaufsmarkt in der Oskar-Märker-Straße aufhielt und dort die Farbe und die Elektroartikel entwendet hatten.
An der Lagerhalle dürfte der Schaden einer ersten Schätzung nach relativ gering sein. Der durch den Ladendiebstahl in dem Einkaufsmarkt entstandene Beuteschaden liegt bei über 50 Euro.
Die Polizei verständigte im Anschluss die Erziehungsberechtigten vom Sachverhalt. Weiterhin wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls und Sachbeschädigung eingeleitet. (pm)