15. März 2021, 16:44
Hausfriedensbruch

Jugendliche treffen sich unerlaubt im Bahnhofs-Parkhaus

Symbolbild Bild: Diana Hahn
Ärger haben sich vier junge Leute am vergangenen Freitagabend im Bahnhofs-Parkhaus in der Eduard-Rüber-Straße in Donauwörth eingehandelt.

Um 20.30 Uhr fand eine Streifenbesatzung der PI Donauwörth die vier Heranwachsenden - eine 18-Jährige aus einer Lechgemeinde, einen 19-Jährigen und eine 18-Jährige aus Donauwörth sowie einen 19-Jährigen aus Rain - auf dem obersten Parkdeck vor. Zwei Pkw von Fahrern aus der Gruppe waren quer über mehrere Längsparkplätze abgestellt.

Die vier Personen gaben an, sich auf dem Parkdeck über den Dächern getroffen zu haben, um Zigaretten zu rauchen und die Aussicht zu genießen. Anschließend wollten sie weiter zu einem Fast-Food-Restaurant.

In der jüngeren Vergangenheit ergingen zahlreiche Beschwerden von Anwohnern über abendliche und nächtliche Treffen in dem Parkhaus. Aufgrund der polizeilichen Feststellungen vor Ort sowie der mehrfachen und eindeutigen Beschilderungen am Parkhauseingang wurden alle vier Personen wegen Verdachts auf Hausfriedensbruch angezeigt. Die juristische Bewertung obliegt nun der zuständigen Staatsanwaltschaft. (pm)