19. Mai 2020, 10:04

Jugendlicher auf getuntem Mofa ohne Führerschein unterwegs

Bild: Tim Reckmann/pixelio.de
Ohne Fahrerlaubnis und mit illegalen Modifikationen am Mofa war am Montag, 18. Mai, ein Jugendlicher in Asbach-Bäumenheim unterwegs.

Der 15-jährige Bäumenheimer fuhr nachts um 23:15 Uhr mit seinem als Mofa eingetragenen Roller auf der Mertinger Straße in westliche Richtung. Eine Zivilstreife der PI Donauwörth konnte bei einer Nachfahrt feststellen, dass der Jugendliche statt mit 25 km/h mit über 60 km/h unterwegs war.

Im Rahmen einer anschließenden Kontrolle gab der 15-Jährige zu, an der 3-Gang-Drosselung des Fahrzeugs manipuliert zu haben und nun eine Geschwindigkeit von circa 70 km/h zu erreichen. Zudem hatte er die Geräuschdämmung des Auspuffs komplett entfernt. Einen notwendigen Führerschein besaß der Fahrer aufgrund seines Alters darüber hinaus auch nicht. Die Beamten stellten das Mofa sicher und verständigten die Eltern des Jugendlichen. Eine polizeiliche Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis sowie diverser Ordnungswidrigkeiten waren die Folge. (pm)