23. November 2020, 13:44

Kleintransporter kracht frontal gegen Traktor

Symbolbild Bild: pixabay
Heute Morgen um 7.10 Uhr krachte eine 42-Jährige mit einem Kleintransporter aus unerklärlichen Gründen, frontal gegen einen entgegenkommenden Traktor. Die beiden verletzten Personen wurden in das Krankenhaus in Donauwörth gebracht.

Heute Morgen, um 07.10 Uhr, fuhr eine 42-jährige Augsburgerin mit einem Opel Vivaro Kastenwagen auf der Kreisstraße DON 28 (Mertinger Straße) in Richtung Donauwörth. Aus bislang noch nicht geklärter Ursache prallte die Frau Höhe des Schrankenäckers in voller Fahrt und auf übersichtlicher Strecke frontal in den Traktor eines entgegenkommenden 61-jährigen Westheimers. Bei dem Zusammenstoß wurde der Transporter der 42-Jährigen stark im linken Frontbereich deformiert. Sie selbst blieb dadurch im Fahrzeugwrack eingeklemmt und musste durch Feuerwehrkräfte der Wehren aus Donauwörth und Auchsesheim, die mit insgesamt 36 Personen vor Ort waren, mittels technischem Gerät aus ihrem Wagen befreit werden.

Die Dame, die sich alleine im Fahrzeug befand, wurde nach der Erstversorgung durch einen Notarzt vor Ort mit starken Beinverletzungen per Rettungswagen in die Donau-Ries-Klink transportiert. An der mehrachsigen landwirtschaftlichen Zugmaschine des Unfallgegners entstanden durch den heftigen Anprall ebenfalls Beschädigungen im Frontbereich. Der Fahrer kam mit einem Schock ins Donauwörther Krankenhaus. Die Hecke sowie die Dachrinne eines angrenzenden Hauses und dazu noch ein Gedenkstein, eine Grünfläche und ein Baum neben der Fahrbahn wurden durch das heftige Unfallgeschehen beschädigt bzw. ausgerissen. Es entstand ein Gesamtschaden von circa 45.000 Euro. Sowohl der Transporter wie auch der Traktor mussten abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme war die Kreisstraße über eine Stunde gesperrt. Es kam zu Beeinträchtigungen im morgendlichen Berufsverkehr. (pm)