15. November 2020, 10:00

Ladendiebe wieder erkannt

Symbolbild Bild: Diana Hahn
Zwei Ladendiebe wurden in einem Donauwörther Drogeriemarkt am Samstagnachmittag wiedererkannt.

Die beiden 30-jährigen, die in einer Asylunterkunft in Ellwangen wohnhaft sind, hatten in der Drogerie in der Donaumeile
vergangenen Dienstag und bereits im Oktober unbemerkt zwei Ladendiebstähle begangen. Sie entwendeten Parfums im Wert von über 1.000 Euro, wurden dabei jedoch von der Überwachungskamera aufgenommen. Als sie sich am Samstag wieder in der Drogerie aufhielten, wurden sie von einer aufmerksamen Verkäuferin wiedererkannt. Die beiden bemerkten dies und flüchteten. Sie konnten jedoch in unmittelbarer Nähe der Drogerie von Passanten und Verkäuferinnen bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden. Sie wurden zur weiteren Abklärung zur Polizeiinspektion Donauwörth gebracht.(pm)