2. Februar 2020, 10:40

Ladendiebstähle in Nördlingen

Symbolbild Bild: pixabay
Unabhängig voneinander beschlossen am Nachmittag des 1. Februar 2020 zwei neun und zwölf Jahre alte Kinder, dass man in einem Nördlinger Drogeriemarkt nicht zu bezahlen braucht.

Gegen 14.10 Uhr hatte ein neunjähriges Kind Süßigkeiten im Wert von 1,29 Euro bei sich und verließ den Markt, ohne zu bezahlen. Es wurde dabei von einem Ladendetektiv beobachtet. Das Kind wurde von der Polizei an die Eltern übergeben. 

Ein zwölfjähriges Kind wurde um 15.45 Uhr in einer Nördlinger Drogerie ebenfalls durch den Ladendetektiv bei einem Diebstahl ertappt. Das Mädchen hatte einen Kosmetikartikel im Wert von 1,95 Euro in die Tasche gesteckt und an der Kasse nicht bezahlt. Das Kind wurde von der Polizei an die Eltern übergeben. (pm)