14. Mai 2020, 10:00

Ladendiebstahl eines kompletten Einkaufswageninhalts

Symbolbild Bild: pixabay
Ein nicht alltäglicher Fall des Ladendiebstahls ereignete sich am 13. Mai, um 16:10 Uhr, in einem Lebensmittelmarkt in der Straße „An der Westspange“ in Donauwörth.

Dort beobachtete eine Mitarbeiterin, wie eine Kundin nach ihrem Einkauf den Laden mit gefülltem Einkaufswagen verließ, ohne dafür bezahlt zu haben. Die Kundin verlud die Waren in ihren Pkw und fuhr davon. Eine verständigte Polizeistreife konnte die 77-jährige Fahrerin an ihrer Halteradresse im angrenzenden Landkreis Augsburg antreffen. Die Dame gab den Beamten gegenüber an, das Bezahlen komplett vergessen zu haben. Sie wolle dies umgehend nachzuholen. Eine Strafanzeige war trotzdem die rechtliche Folge. Der genaue Wert des entwendeten Wocheneinkaufs ist momentan Gegenstand der Ermittlungen. (pm)