22. September 2020, 11:15

Ladendiebstahl und Drogenverdacht

Symbolbild. Bild: pixabay
In einem Baumarkt in Donauwörth wurde gestern Abend ein Ladendieb festgenommen. Außerdem fanden die Polizisten ein verdächtiges Tütchen bei ihm.

Am 21. September 2020, um 17:59 Uhr, wurde ein 32-jähriger Mann aus Asbach-Bäumenheim in Donauwörth nach vorherigem Ladendiebstahl vom Kaufhausdetektiv vorläufig festgenommen. Der Tatverdächtige hatte zuvor in einem Baumarkt am Neuriederweg Waren im Wert von ca. 75 Euro entwendet und versuchte bei Ansprache zu flüchten.

Er konnte jedoch festgehalten und der Polizei Donauwörth übergeben werden. In diesem Zusammenhang wurde ein Tütchen mit Anhaftungen aufgefunden, welche den Verdacht auf ein Delikt nach dem Betäubungsmittelrecht begründen. Der Stoff wird nun entsprechend untersucht und gegebenenfalls ein weiteres Ermittlungsverfahren eröffnet. Der Tatverdächtige war zu entlassen, nachdem die nötigen Feststellungen und Maßnahmen getroffen worden waren. (pm)