28. April 2021, 14:57
Unfallflucht

Lkw fährt nach "Spiegelklatscher" einfach weiter

Symbolbild Bild: pixabay
Am 27.04.2021, um 16:45 Uhr, ereignete sich auf der Staatsstraße 2214 bei Monheim eine Streifkollision zweier Lkw im Begegnungsverkehr, in dessen Folge beide Außenspiegel demoliert wurden.

Es entstand ein geschätzter Sachschaden von mehreren hundert Euro. Der Fahrer in Richtung Monheim fuhr nach dem Unfall ohne Anzuhalten weiter. Der Fahrer des anderen Lasters gab an, dass der Anhänger des flüchtigen 40-Tonners mit einem blauen Container beladen war.

Die aufnehmenden Beamten der PI Donauwörth leiteten ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren wegen unerlaubten Entfernens von der Unfallstelle ein. Wer sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 0906 / 706670 mit der Polizeiinspektion Donauwörth in Verbindung zu setzen. (pm)