8. April 2021, 14:58
Unfallflucht

Lkw-Fahrer prallt gegen Mauer und flüchtet

Symbolbild Bild: pixabay
Am Mittwochmorgen kam auf der B2 bei Bäumenheim ein Lkw von der Fahrbahn ab und krachte gegen die nebenstehende Begrenzungsmauer. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, entfernte er sich vom Unfallort.

Am Morgen des 07.04.2021, in der Zeit von 06:30 Uhr bis 07:42 Uhr, fuhr ein Lastkraftwagen auf der Abfahrt der Bundesstraße 2 „Bäumenheim Süd“ in nordwestlicher Richtung. In der dortigen Linkskurve kam das Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab und krachte in die neben der Fahrbahn stehende Begrenzungsmauer. Durch den Anprall entstand ein geschätzter Fremdschaden an dem Bauwerk von mindestens 1.000 Euro. Danach entfernte sich der Kraftfahrer unerlaubt vom Unfallort.

Ein Zeuge meldete kurze Zeit später mehrere Fahrzeugteile an der Unfallstelle und informierte die Polizei. Eine Sofortfahndung blieb jedoch ergebnislos. Die sichergestellten Fahrzeugteile werden momentan untersucht. Bereits jetzt ist klar, dass es sich um einen weißen Lkw gehandelt hat, bei dem durch die Kollision unter anderem der rechte Stoßfänger sowie die rechte Scheinwerfereinheit massiv beschädigt wurden.

Ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren gegen Unbekannt wegen Verdachts auf Unfallflucht wurde eingeleitet. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0906 / 706670 mit der Polizeiinspektion Donauwörth in Verbindung zu setzen.(pm)