25. Oktober 2019, 08:51

Lkw-Fahrer verursacht Verkehrsunfall und flüchtet

Bild: pixabay
Zwischen Monheim und Wemding streiften sich in einer Rechtskurve am vergangenen Donnerstagmorgen zwei Lkws. Der unbekannte Fahrer eines Lkws setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Schaden zu kümmern.

Am 24.10.2019, um 09.00 Uhr, fuhr ein 21-jähriger Lkw-Fahrer aus Kaisheim mit seinem Sattelzug auf der Staatsstraße 2214 von Monheim kommend in Richtung Wemding. In der Rechtskurve, ca. 400 Meter vor der Einmündung nach Waldstetten / Otting, geriet ein entgegenkommender Lkw mit Anhänger aus noch nicht geklärter Ursache auf den Fahrstreifen des 21-Jährigen.

Dieser konnte nicht mehr ausweichen und es kam zu einer Streifkollision mit einem Sachschaden von ca. 1000 EUR. Der Unfallverursacher fuhr ohne anzuhalten weiter und entfernte sich daher unerlaubt von der Unfallstelle. Bei dem Verursacherfahrzeug handelt es sich ersten Erkenntnissen zufolge um einen 12-Tonner mit Anhänger.

An der Unfallstelle wurden Teile eines linken Lkw-Außenspiegels gesichert, welche vermutlich zum Fahrzeug des Unfallverursachers gehören. Zeugen des Vorfalls, insbesondere der männliche Zeuge, mit dem der Geschädigte noch an der Unfallstelle sprach, werden gebeten, sich bei der Polizei in Donauwörth unter der Telefonnummer 0906/70667-0 zu melden. (pm)