12. Dezember 2019, 11:10

Mann begeht wiederholt Hausfriedensbruch

Symbolbild Bild: Polizei Bayern
Weil ein 47-Jähriger bereits in der Vergangenheit aufgrund verschiedenster Delikte ein Hausverbot für eine Einkaufspassage in Donauwörth erhielt, wurde er am vergangenen Mittwoch erneut von der Polizei festgenommen.

Ein 47-jähriger, wohnsitzloser slowakischer Staatsangehöriger wurde am vergangenen Mittwoch, um 18.40 Uhr, in einer Einkaufspassage in der Dillinger Straße vom dortigen Sicherheitsdienst festgestellt. Dem Mann wurde bereits in der Vergangenheit aufgrund verschiedenster Delikte ein Hausverbot für die Örtlichkeit ausgesprochen.

Dieses missachtete er erneut, offenbar in der Absicht im entsprechenden Areal zu nächtigen. Zudem werden dem Mann mehrere Diebstähle vorgeworfen. Aufgrund zahlreicher Strafanzeigen in der jüngsten Vergangenheit wurde der 47-Jährige, nach polizeilicher Rücksprache mit der zuständigen Staatsanwaltschaft in Augsburg, zur Entscheidung der Haftfrage einem Ermittlungsrichter vorgeführt. (pm)