18. November 2020, 13:55

Mann droht mit Pistole und verletzt Polizisten

Symbolbild Bild: Diana Hahn
Einsatzkräfte der Donauwörther Polizei durchsuchten nach einem richterlichen Beschluss die Wohnung eines 56-jährigen Bäumenheimers.

Weil er gegenüber einem Behördenmitarbeiter des Landkreises mehrfach mit einer Pistole drohte, die er angeblich zu Hause hatte, und mehrere Zeugenaussagen über „aggressives Verhalten“ vorlagen, durchsuchten Einsatzkräfte der Donauwörther Polizei nach einem richterlichen Beschluss die Wohnung eines 56-jährigen Bäumenheimers in einem Mehrfamilienhaus in der Jurastraße. Die Aktion fand am späten Nachmittag des 17.11.2020 statt. Im Zuge der Durchsuchung leistete der 56-Jährige den Anweisungen der Beamten jedoch keinerlei Folge. Da die konkrete Gefahr bestand, dass der Mann sich seiner Waffe bemächtigte, musste er nach mehrfacher Androhung zwangsweise gefesselt werden. Hierbei leistete er ehebliche Gegenwehr mit körperlicher Gewalt. Zwei Beamte wurden dadurch am Bein verletzt. Den Bäumenheimer erwarten nun mehrere Strafanzeigen, unter anderem wegen vorsätzlicher Körperverletzung, Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, Bedrohung und Störung des öffentlichen Friedens durch Androhung von Straftaten. Eine Schusswaffe konnte nicht aufgefunden werden.(pm)