13. Februar 2021, 08:46

Mann fährt Hund an und flüchtet

Bild: pixabay
Eine Frau ging am vergangenen Freitagvormittag auf einem Feldweg bei Nittingen mit ihren Hunden spazieren, als ein entgegenkommender Pkw-Fahrer ihren Hund anfuhr. Der Fahrer flüchtete anschließend ohne sich um den verletzten Hund zu kümmern.

Gegen 10.30 Uhr am vergangenen Freitagvormittag ging eine Frau aus Oettingen mit ihren Hunden auf einem Feldweg bei Nittingen spazieren. Ein Autofahrer aus einer Gemeinde aus dem Nordries fuhr auf diesem Weg entlang. Trotz Warnung durch die Hundehalterin fuhr er auf einen Hund zu, es kam zum Aufprall.

Das Tier wurde verletzt und musste durch einen Tierarzt behandelt werden. Der Fahrer fuhr dann einfach weiter. Er konnte ermittelt werden. Es handelt sich um einen 81 Jahre alten Mann aus einer nördlichen Ries - Gemeinde. Er wird nun wegen Unfallflucht angezeigt. (pm)