24. März 2020, 10:46

Mann findet Geldbörse und kontaktiert Besitzerin

Symbolbild Bild: pixabay
Eine 62-jährige Frau vergaß am vergangenen Montagnachmittag ihre Geldbörse an einem SB-Blumenfeld. Der Finder aus Buttenwiesen hatte die Dame daraufhin kontaktiert.

Glück im Unglück hatte am gestrigen 23.03.2020 eine 62-jährige Donauwörtherin, die gegen 17.00 Uhr an einem SB-Blumenfeld am Spindelhof Blumen pflückte. Als sie diese bezahlte, vergaß sie dabei ihre Geldbörse auf der Ablage neben der Einwurfkasse.

Zehn Minuten später bemerkte die Donauwörtherin das Vergessen und kehrte sofort zum Ablageort zurück. Allerdings war die Geldbörse zu diesem Zeitpunkt bereits verschwunden. In selbiger befanden sich neben einem dreistelligen Geldbetrag auch sämtliche Ausweis- und sonstigen Dokumente.

Die Verliererin meldete den Vorfall der zuständigen Polizeiinspektion Donauwörth, wo ein Beamter von Amts wegen eine Anzeige wegen Diebstahls gegen Unbekannt aufnahm. Was jedoch zu diesem Zeitpunkt keiner wusste: ein ehrlicher Finder aus Buttenwiesen hatte direkt nach dem Verschwinden der 62-Jährigen den Geldbeutel an sich genommen und über das amtliche Telefonbuch die Telefonnummer der Ausweisinhaberin recherchiert. Diese konnte die Börse mit dem gesamten Inhalt samt vollständigem Bargeld noch am selben Tag wieder entgegennehmen. (pm)