10. Juni 2020, 10:06

Mann schließt Pay-TV-Abo mit falschen Daten ab

Symbolbild Bild: pixabay
Eine 25-jährige Gundelfingerin bemerkte vor Kurzem, dass ihr 124,63 Euro vom Pay-TV-Anbieter Sky abgebucht wurden, obwohl sie dort nie einen Vertrag abgeschlossen hatte. Verantwortlich ist ein Mann aus Wemding.

Die Frau erstattete Anzeige bei der Polizei. Ermittlungen der PI Donauwörth ergaben, dass ein 34-jähriger Wemdinger mit den persönlichen Daten der Frau ein kostenpflichtiges Sky-Abo abgeschlossen hatte und dieses seit März 2020 lief. Die Geschädigte hatte hiervon keinerlei Ahnung. Gegen den Mann wurde ein Strafverfahren wegen des Verdachts auf Fälschung beweiserheblicher Daten eingeleitet. (pm)