28. April 2020, 12:42
Zeugenaufruf

Mehrere Sachbeschädigungen in Wohngebieten

Symbolbild Bild: Polizei Bayern
Mehrere Fälle von Sachbeschädigung an Privateigentum wurden der zuständigen Polizeiinspektion Donauwörth für den Ortsbereich Buchdorf gemeldet.

So wurde in der Abt-Meyer-Straße die vor einem Einfamilienhaus gelagerte Plastikverpackung einer Palette mit Ziegelsteinen aufgeschlitzt und mehrere Steine durch Gewalteinwirkung zerschlagen. Zudem brachten die unbekannten Tatverdächtigen mit Lackfarbe schwarzes Graffiti an den Baumaterialien an.

An einem weiteren Einfamilienhaus in der Pfarrer-Weiß-Straße teilte dessen Eigentümerin schwarze Graffitischmierereien an der Gartenmauer mit. Die Schriftzüge sind Fall auf einer Fläche von ca. 0,75 Meter Höhe und 1,20 Meter Breite angebracht worden. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 500 Euro.

Der Tatzeitraum kann im ersten Fall vom 25.04.2020 und im zweiten Fall vom 23.04.2020 jeweils bis zum Mittag des 27.04.2020 eingegrenzt werden. Hinweise zu den verursachenden Personen sind bislang nicht bekannt. Strafverfahren wegen Sachbeschädigung wurden jeweils eingeleitet. Wer sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich unter der Nummer 0906/706670 mit der Polizeiinspektion Donauwörth in Verbindung zu setzen. (pm)