23. Oktober 2020, 16:52

Motorradfahrer fährt in Kurve geradeaus und verletzt sich

Symbolbild Bild: pixabay
Vermutlich aus Unachtsamkeit hatte ein Motorradfahrer am Donnerstag einen Unfall nahe der Schwadermühle.

Am 22.10.2020, um 14:30 Uhr, befuhr ein 64-jähriger Motorradfahrer aus Königsmoos die Verbindungsstraße von Zusum kommend in Richtung Kreisstraße DON 28. Kurz vor der Schwadermühle fuhr der Biker - augenscheinlich aus Unachtsamkeit - in einer Linkskurve geradeaus. Dabei schanzte er zunächst über einen Erdwall, flog durch die Luft und kam nach circa 20 Metern in dem angrenzenden Acker zum Liegen.

Der Abflug von der Fahrbahn erfolgte aufgrund der Spurenlage nahezu ungebremst. Das schwere Tourensport-Kraftrad der Marke BMW wurde durch eine Fachfirma geborgen und abgeschleppt. Es entstand augenscheinlich wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von circa 5.000 Euro. Der Fahrer erlitt durch den Aufprall und den Sturz unter anderem diverse Prellungen und wurde zur Behandlung Mittels RTW in die Donau-Ries-Klinik nach Donauwörth eingeliefert. (pm)