18. Dezember 2020, 11:33

Nach Kauf keine Lieferung

Symbolbild Bild: pixabay
Ein 52-Jähriger ersteigerte im Internet Blechteile für seine Simson Schwalbe. Nach der Überweisung von 150 Euro erfolgte jedoch keine Lieferung. Der Mann erstattete Anzeige bei der Polizei.

Mehrere Blechteile für seine Simson Schwalbe hat ein 52-jähriger Mann im Internet von privat ersteigert. Er überwies dazu 150 Euro vorab auf ein fremdes Bankkonto. Es unterblieb jedoch in der Folge jegliche Lieferung der Ersatzteile für das antike Zweirad. Da auch keine Rücküberweisung Seitens des Verkäufers vorgenommen wurde, erstattete der Geschädigte eine Online-Strafanzeige. Bei der Polizeiinspektion Donauwörth läuft nun ein entsprechendes Verfahren wegen Betrugsverdacht. (pm)