23. Januar 2019, 13:48

Nicht funktionstüchtiges Licht führt zu Zusammenstoß

Bild: DRA
Ein Unfall ereignete sich als eine 39-Jährige von Rain in Richtung Gempfing unterwegs war. Da wegen eines technischen Mangels nur ihr Fernlicht funktionierte wurde ein entgegenkommender Pkw geblendet.

Am 22.01.2018, gegen 21.30 Uhr, befuhr die Unfallverursacherin die Staatsstraße 2027 von Rain in Richtung Gempfing. Wegen eines technischen Mangels funktionierte nur das Fernlicht. Der entgegenkommende Pkw wurde geblendet und reagierte seinerseits mit kurzem „Aufblenden“. Hierauf reagierte die 39-jährige Fahrerin mit „Abblenden“, worauf das Fahrzeug unbeleuchtet war. Die Folge war nun, dass sich die beiden Pkws streiften. 

Bei dem Unfall wurde niemand verletzt, die Fahrzeuge blieben fahrbereit. Der jeweilige Sachschaden an Spiegeln und Karosse liegt bei etwa 1000 Euro. (pm)