16. März 2018, 10:51

Nördlingen: Streit eskaliert

Bild: Polizei Bayern
Ein Streit wegen eines Drogengeschäftes eskalierte am vergangenen Donnerstagabend zwischen zwei Männern in Nördlingen. 
Nördlingen - Am Donnerstagabend gerieten zwei Männer im Alter von 21 und 23 Jahren wegen eines Drogengeschäfts in Nördlingen aneinander. Der 20-Jährige hatte dem 23-Jährigen bereits am Montag 10,- Euro für Marihuana gegeben, das Rauschgift aber noch nicht bekommen. Als er ihn am Donnerstagabend zum wiederholten Mal ansprach, eskalierte die Situation. Der 20-Jährige packte seinen Kontrahenten am Hals und warf ihn zu Boden. Der 23-Jährige wurde dabei leicht verletzt. Gegen beide wird nun wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz ermittelt und gegen den 20-Jährigen wurde ein Verfahren wegen Körperverletzung eingeleitet. (pm)