8. März 2018, 13:57

Oettingen: Sattelzug verliert Auflieger

Symbolbild Bild: pixabay
Aus unbekanntem Grund verlor ein Sattelzug seinen Auflieger in der Oettinger Innenstadt. Es entstand hoher Sachschaden. 
Oettingen - Heute, gegen 06.45 Uhr, ereignete sich in Oettingen, am Schloßbuck, ein Verkehrsunfall, bei dem hoher Sachschaden entstand. Ein Sattelzug einer einheimischen Spedition verlor, offensichtlich auf Grund eines technischen Defektes, den angehängten Auflieger. Möglicherweise war ein Defekt an der Kupplung die Ursache. Der Auflieger wurde auf die Straße geworfen, blieb auf der Seite liegen.
Es entstand Schaden in Höhe von mindestens 11.000 Euro an der Straße und dem umgekippten Auflieger.
Der Fahrer, ein 25 Jahre junger Mann aus der Region, blieb unverletzt. Die Straße musste mehrere Stunden bis zur Bergung gesperrt bleiben, die Umleitung wurde vom Bauhof der Stadt Oettingen eingerichtet. Eine Fachfirma mit einem speziellen Kran wurde zur Bergung des Aufliegers eingesetzt. (pm)