24. Mai 2019, 09:32

Pkw fährt auf Lkw auf: 30.000 Euro Schaden

Symbolbild Bild: pixabay
Auf der B2 bei Donauwörth hat es am Morgen heftig gekracht. Ein 20-Jähriger wurde bei dem Unfall verletzt.

Am Freitag kurz nach 07.00 Uhr ereignete sich auf der B 2 bei Donauwörth ein Verkehrsunfall. Die Beteiligten waren auf der zweispurigen Fahrbahn in Richtung Augsburg unterwegs. Kurz nach der Donaubrücke wechselte ein 40-jähriger Lkw-Fahrer wegen angeblich stockenden Verkehrs von rechts auf die linke Spur. Dort kam ein 20-jähriger Pkw-Fahrer und fuhr dem Lkw heftig auf. Ob die Ursache im Fahrstreifenwechsel des Lasters oder einer falschen Einschätzung des Pkw-Fahrers festgemacht werden kann ist noch nicht abschließend geklärt.

Der Pkw-Fahrer kam mit vermutlich leichten Verletzungen in die Donau-Ries Klinik. Sein Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 30.000 Euro. Die Feuerwehren aus Donauwörth wurden durch die Leitstelle alarmiert und unterstützten bei der Verkehrsregelung. (pm)