17. Juli 2019, 08:45

Pkw-Fahrerin übersieht Fahrradfahrer

Symbolbild Bild: pixabay
Am Dienstag kurz nach 10.00 Uhr kam es in der Straße An der Westspange, in Donauwörth, zu einem Zusammenstoß zwischen einem Radfahrer und einer Autofahrerin.

Die 63-jährige Unfallverursacherin befuhr die Straße in nördlicher Richtung und wollte nach links auf den Parkplatz eines Einkaufsmarktes abbiegen. Wegen Gegenverkehrs wartete sie auf der vorhandenen Linksabbiegspur. Als ihr ein entgegenkommendes Fahrzeug mit der Lichthupe signalisierte, dass es sie abbiegen lassen würde, nutzte die Frau diese Gelegenheit.

Dabei achtete sie allerdings nicht mehr auf den Verkehr auf dem parallel verlaufenden Geh- und Radweg. Ein ebenfalls in nördlicher Richtung fahrender 52-jähriger Radler konnte auf das einfahrende Auto nicht mehr reagieren und stieß mit ihm zusammen. Der Mann stürzte in der Folge vom Rad.

Mit mutmaßlich leichten Verletzungen kam er in die Donau-Ries Klinik. Der Sachschaden wird auf ca. 1.300 € geschätzt. (pm)