25. Oktober 2020, 11:00

Pkw-Fahrerin übersieht Radler in Donauwörth

Symbolbild Bild: Pixabay
Am späten Samstagnachmittag wurde der Polizei Donauwörth ein Verkehrsunfall mit einem leicht verletzten Radfahrer angezeigt, der sich bereits gegen 13.00 Uhr auf dem Rad-/Fußweg zwischen der Bushaltestelle an der Westspange und der Neudegger Allee ereignet hat.

Der 14-jährige Radfahrer fuhr dort in Richtung Sportzentrum. Eine 50jährige Pkw-Fahrerin fuhr vom Parkplatz am Stauferpark auf den Radweg ein und übersah dabei offensichtlich den Radfahrer. Es kam zum Zusammenstoß zwischen dem Radfahrer und dem querenden Pkw, bei dem der Radfahrer anschließend stürzte.

Der Jugendliche konnte nach ambulanter Behandlung die Donau-Ries-Klinik leicht verletzt verlassen. An den beiden Fahrzeugen entstand nur geringer Sachschaden. (pm)