2. November 2019, 13:20

Pkw und Hund stoßen zusammen

Symbolbild Bild: Polizei Bayern
In Monheim rannte ein schwarzer Labrador auf die Fahrbahn, ein Pkw-Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen.

Am Donnerstag, gegen 19.30 Uhr, befuhr ein 53-jähriger Pkw-Fahrer in Monheim die Donauwörther Straße in Richtung Bundesstraße. Auf Höhe der dortigen Bushaltestelle lief ein Hund über die Straße, mit welchem der Pkw zusammenstieß. Der Hund rannte anschließend weiter.

Am Pkw wurde die vordere Stoßstange beschädigt. Die Schadenshöhe beträgt ca. 1000 Euro. Bei dem Hund handelte es sich um einen schwarzen Labrador. Wer diesbezüglich Hinweise geben kann, soll sich mit der Polizeiinspektion Donauwörth unter Tel. 0906/706670 in Verbindung setzen. (pm)