15. April 2018, 10:24

Polizei sucht Zeugen - Verkehrsunfall bei Fünfstetten

Symbolbild Bild: Polizei Bayern
Eine bislang unbekannte Person verursachte am vergangenen Samstag, gegen 08:30 Uhr, einen Verkehrsunfall in Fünfstetten. Der Verursacher des Unfalls setzte seine Fahrt fort. Die Polizei sucht nun nach dem Pkw-Fahrer.
Fünfstetten - Am 14.04.2018, gegen 08.30 Uhr, überholte ein bisher unbekannter Pkw-Führer auf Höhe des Biberhofes einen 33-jährigen Traktorfahrer, der mit seinem Anhänger von Fünfstetten her kommend  in Richtung Sulzdorf unterwegs war.
Zur gleichen Zeit kam eine Kolonne bestehend aus drei Pkws auf der Gegenfahrspur entgegen. Der erste Pkw musste sein Fahrzeug stark abbremsen, um das riskante Überholmanöver unbeschadet zu überstehen. Dessen nachfolgender Pkw konnte noch rechtzeitig abbremsen, der dritte Pkw konnte allerdings nicht mehr rechtzeitig sein Fahrzeug abbremsen und fuhr auf seinen Vordermann auf. Dabei klemmte sich das Fahrzeug zwischen dem Vordermann und der Leitplanke ein.
Es entstand dadurch ein Gesamtsachschaden von 7500,- Euro an den beiden Pkw. Verletzt wurde niemand. Der Überholer setzte seine Fahrt jedoch in Richtung Sulzdorf fort. Laut Polizei ist bekannt, dass es sich bei dem flüchtigen Pkw um einen weißen VW Golf mit dem Teilkennzeichen DON-CX  handeln dürfte.
Derzeit wird gegen den bisher unbekannten Fahrzeugführer unter anderem wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und unerlaubten Entfernens vom Unfallort ermittelt.
Wer hierzu sachdienliche Hinweise geben kann, soll sich bitte unter der Telefonnummer 0906- 70 66 70 fernmündlich mit der Polizeiinspektion Donauwörth in Verbindung setzen. (pm)