30. Mai 2019, 11:39

Polizei verhindert Trunkenheitsfahrt

Archivbild Bild: DRA
Um zu verhindern, dass ein 73-Jähriger mit fast zwei Promille Roller fährt, stellte die Polizei seinen Zündschlüssel sicher.

Am Mittwoch, um 14.20 Uhr, wurde der Polizeiinspektion Donauwörth zunächst ein Verkehrsunfall mit einem Roller im Bereich des Zagelweges mitgeteilt. Vor Ort wurde jedoch ein 73-jähriger Mann festgestellt, der vor seiner Garage neben seinem Motorroller stand. Der unverletzte Mann stand deutlich unter Alkoholeinfluss. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von fast zwei Promille. Um zu verhindern, dass der Mann unter Umständen in diesem Zustand mit dem Roller zu fahren beabsichtigt, wurde der Rollerschlüssel von den Beamten sichergestellt. Diesen kann der Mann im nüchternen Zustand wieder bei der Dienststelle abholen. (pm)